Kategorien
Hilfe Schule

14 Gymnasien mit Hochbegabtenzügen in BW

Wollen Sie Ihr Kind auf ein Gymnasium mit HB-Zug schicken? Was gibt es da zu beachten? Welche Gymnasien gibt es dazu in Baden-Württemberg? Wir helfen Ihnen und stellen Ihnen die Gymnasien vor.

Die Anmeldetermine für das kommende Schuljahr rücken näher, und damit verbunden die Frage, ob Sie Ihr Kind auf ein Gymnasium mit Hochbegabtenzug schicken sollten, und welche Gymnasien in Baden-Württemberg hier etwas anbieten. Wir stellen Ihnen einige Gymnasien vor.

2022 finden die Anmeldungen für die neuen Fünftklässler in Baden-Württemberg am 09.03. und am 10.03.2022 statt. Für die Aufnahme in die Hochbegabtenzüge gibt es besondere Aufnahme- und Auswahlverfahren, und diese starten schon vorher, meist im Februar. Infoveranstaltungen können schon in Januar losgehen. Achten Sie also bitte besonders auf diese Fristen.

In Baden-Württemberg gibt es zum Schuljahr 2022/2023 14 Gymnasien mit Hochbegabtenzügen und ein Landesgymnasium für Hochbegabte. Voraussetzung für die Aufnahme ist ein spezielles Verfahren. Weitere Informationen hierzu gibt das Kultusministerium. Darüber hinaus haben einzelne Gymnasien Angebote für besonders begabte Kinder entwickelt. Alle Kriterien für eine richtige Schulwahl gelten natürlich auch für die Gymnasien mit Hochbegabtenzügen.

Benötigen Sie weitere Unterstützung?

Wir helfen Ihnen gerne!

Der LVH unterstützt Sie bei Ihrer Entscheidung und gibt Ihnen Kriterien für eine gelingende Schulwahl an die Hand. Diese Empfehlungen resultieren aus der 20-jährigen Beratungsarbeit des LVH-Vorstands und der LVH-Elterngruppen in Baden-Württemberg. Sprechen Sie uns gerne an!

Wir möchten Ihnen abr hier schon ein paar weitere Informationen geben und die entsprechenden Gymnasien vorstellen.

Worauf sollten Sie bei den Hochbegabtenzügen besonders achten?

  • Was zeichnet den HB-Zug aus?
  • Gibt es ein besonderes Konzept (Enrichment, Akzeleration, Pull-Out)?
  • Gibt es Erfahrungen mit Hochbegabten (Ansprechpartner, Schülermentoren)?
  • Ist ein Wechseln zwischen den Zügen möglich?
  • Wie geht die Schule mit besonders jungen Kindern um (Schülermentoren)?
  • Findet ein gewisser Austausch auch zu den anderen Zügen statt?

Akzeleration und Enrichment

Sie werden auf den Seiten der Gymnasien oft die Begriffe Akzeleration und Enrichment wiederfinden, da dies zwei typische Angebote eines Hochbegabtenzugs sind.

Akzeleration beschreibt die schnellere Vermittlung des Bildungsplanes. Das kann beispielsweise bedeuten, dass dadurch einige Wochenstunden eingespart werden.

Enrichment ist ein zusätzliches fächervernetztes Unterrichtsangebot. Die eingesparten Wochenstunden können dann für dieses Enrichment verwendet werden.

Ob sich die Wochenstundenzahl dadurch im Vergleich zu den regulären Zügen erhöht oder gleich bleibt, oder mit welchem Unterrichtsangebot der Unterricht angereichert wird, das bleibt den Gymnasien vorbehalten, und darüber sollten Sie sich gut informieren.

Gymnasien mit Hochbegabtenklassen in Baden-Württemberg

Untenstehende Informationen sind Erfahrungswissen unserer Elterngruppen und/oder wurden entsprechenden Webseiten entnommen. Es besteht kein verbindlicher Zusammenhang zwischen dieser Zusammenstellung und untenstehenden Informationen, insbesondere bei Terminen, die sich möglicherweise auch ändern können. Bitte informieren Sie sich auf jeden Fall immer ausführlich und ausgiebig direkt bei dem entsprechenden Gymnasium. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Schule vorab kennenzulernen, es lohnt sich!

Das Bewerbungsverfahren ist aufwendig und eine Garantie auf Erfolg erhalten Sie nicht.

Wenn Sie Ihr Kind zu einem Hochbegabtenzug anmelden wollen, durchlaufen Sie in der Regel verschiedene, durchaus organisatorisch und zeitlich umfangreiche Aufnahmeschritte. Und am Ende kann es dennoch passieren, dass es nicht klappt, so dass Ihr Kind keinen Platz am Herzenswunschgymnasium erhält. Das ändert nichts an der Begabung Ihres Kindes und ist vor allem keine persönliche Niederlage!

Bitte informieren Sie sich also grundsätzlich gut, auch über mögliche andere Schulen, nutzen Sie die verschiedenen Kennenlernangebote anderer Schulen, die auch keine HB-Züge anbieten. Ein hochbegabtes Kind kann in einem Gymnasium, das zu ihm oder ihr passt, mindestens genauso gut aufgehoben sein, wie auf einem HB-Zug an einer Schule, die nicht sympatisch wirkt. Und vielleicht ist ihr Kind dennoch an ihrer Wunschschule gut aufgehoben, auch wenn es dann in einem Regelzug aufgenommen würde. Das kann bei Konzepten der Fall sein, in denen es keine streng getrennten Hochbegabtenklassenverbände gibt.

Kurfürst-Friedrich-Gymnasium Heidelberg

Das Kurfürst-Friedrich-Gymnasium in Heidelberg ist ein humanistisches Gymnasium mit einem Hochbegabtenzug. Es findet Enrichment statt, die Anzahl der Wochenstunden bleibt gleich. Das Enrichmentfach im vierstündigen Enrichmentblock in Klasse 5+6 ist „Mensch und Natur (MuN)“.

Bei allen Besonderheiten ist es uns wichtig zu betonen, dass die hochbegabten Kinder, ebenso wie alle anderen Fünftklässler, Zeit brauchen, sich an die neue Situation am Gymnasium zu gewöhnen. Viele müssen lernen zu lernen, da ihnen die Stofffülle nicht mehr so selbstverständlich zufliegt wie vielleicht noch in der Grundschule, sondern durch kontinuierliches Lernen erarbeitet werden muss. Unser Anliegen ist es, ein Auge auf jeden dieser Schüler zu haben, sie so anzunehmen wie sie sind, sie in ihren Stärken zu fördern und ihre Schwächen aufzufangen, ihnen einen Raum für die Entwicklung ihrer Begabung und ihrer Persönlichkeit zu geben. Diesen Prozess zu begleiten und zu fördern ist eine wunderbare und verantwortungsvolle Aufgabe.

Quelle: Konzept und Modell: Enrichment im Hochbegabtenzug

Ein allgemeiner Tag der Offenen Tür findet am 12.02.2022 statt. Ein Elternabend für den Hochbegabtenzug findet schon am 12.01.2022 statt. Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.

Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

Das Robert-Mayer-Gymnasium bezeichnet sich als MINT-EC-Schule. Es ist somit kein humanistisches Gymnasium, die naturwissenschaftlichen Fächer kommen hier verstärkt zum Tragen.

Ziel des Vereins MINT-EC ist es, Schüler für die MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern und sie darin zu fördern.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Verein_mathematisch-naturwissenschaftlicher_Excellence-Center_an_Schulen

Der Unterricht im Hochbegabtenzug besteht aus der Kombination Akzeleration und Enrichment.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten neben dem vorgegebenen Unterrichtsstoff zusätzliche, projektorientierte Angebote, sogenannte Addita. So werden ihre besonderen Begabungen sowohl im mathematisch-naturwissenschaftlichen als auch im sprachlichen sowie musisch-künstlerischen Bereich besonders intensiv gefördert.

Quelle: https://www.rmg-heilbronn.de/schulprofil/begabtenfoerderung-am-rmg/

In der Unterstufe finden die Additiva gemeinsam in der Klasse, später in den Interessengebieten der jeweiligen Schüler statt. Für die Begabtenklasse ist Latein ab Klasse 6 verpflichtend, ab Klasse 7 Französisch.

Es wird am 19.02.2022 einen virtuellen Tag der offenen Tür geben. Ab Anfang Februar finden sich Informationen zum Programm auf der Homepage. Für die Live-Angebote ist eine Anmeldung notwendig.

Am 17.01. und 01.02.2022 finden speziell für die Hochbegabtenklassen Informationsabends statt-

Die Anmeldung zum Aufnahmeverfahren muss bis zum 10.02.2022 erfolgen.

Bismarck-Gymnasium Karlsruhe

Das Bismarck-Gymnasium in Karlsruhe hat sich für ein teil-integriertes Modell entschieden. Hier werden die Schüler in den Klassen 5-7 gemeinsam unterrichtet. Es wird den besonderen Bedürfnissen der hochbegabten Kinder dennoch schon entgegen gekommen, indem diese in bestimmten Fächern getrennt von der Stammklasse unterrichtet werden. Dies ist in Mathematik, einer Fremdsprache sowie weiteren Fächern der Fall. Ziel des teil-integriertes Konzeptes ist die Integration aller Kinder und die Förderung der Schulgemeinschaft.

Da im Hochbegabtenzug ca. 20 Kinder aufgenommen werden können, kommen auf eine Klasse 6-10 Schüler aus dem Hochbegabtenzug. Die Kinder, die durch das Losverfahren nicht in den Hochbegabtenzug kommen konnten, gehen meist dennoch auf diese Schule, so dass von weit mehr hochbegabten Kindern in einer Klasse ausgegangen werden muss. Diesen Schülern kommt die Mischung der Klasse ebenfalls zugute.

Ab Klasse 8 bilden die Schüler aus dem Hochbegabtenzug eine eigene Klasse. Drei Jahre lang werden die Schüler nun getrennt unterrichtet. Zu den Vorteilen der Teil-Trennung in der Unterstufe kommt nun, dass drei Fächer akzeleriert und um jeweils eine Wochenstunde gekürzt werden, so dass mit den eingesparten Schulstunden ein Modul eingeführt werden kann. Dieses Modul bietet über den normalen Schulstoff hinaus Möglichkeiten, sich mit spannenden Themen zu beschäftigen.

Drei Jahre später wechseln alle Schüler ins Kurssystem der „Jahrgangsstufe 1“, wo sie ihren besonderen Interessen und Fähigkeiten entsprechende Leistungskurse wählen können.

Die Informationsveranstaltungen für HB-Zug finden am 03.02.2022 statt, für die regulären Züge am 09.02.2022, ein Tag der offenen Tür gibt es am 12.02.2022. Die Anmeldung für den Hochbegabtenzug ist bis zum 10.02.2022 möglich.

Heinrich-Suso-Gymnasium Konstanz

Das Heinrich-Suso-Gymnasium – genannt Suso – ist das älteste Gymnasium in Konstanz und hat seit 2009 einen Hochbegabtenzug. Dieser basiert auf Akzeleration und Enrichment. Die Hochbegabten gehen in eine eigene Klasse, von den drei reguläre Eingangsklassen, eine Hochbegabtenklasse. Details finden sich im HBZ-Flyer und weitere Informationen erhalten Sie auf dem Informationsabend.

Der Informationsabend für den Hochbegabtenzug findet am 01.02.2022 statt.

Scheffel-Gymnasium Lahr

Das Scheffel-Gymnasium ist ein humanistisches Gymnasium. Es bietet einen bilingualen Zug, ist also nicht nur für das Thema Hochbegabung sehr interessant.

Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach

Das Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach wird auf den Seiten des Kultusministeriums als Gymnasium mit Hochbegabtenzug aufgeführt. Und auf den Seiten des Hebel-Gymnasiums Lörrach wird erwähnt, dass der Hochbegabtenzug ein Gemeinschaftsprojekt jener beider Gymnasien ist. Allerdings finden sich keine konkreten Hinweise auf einen solchen Zug oder ein Anmeldeverfahren auf den Seiten des Hans-Thoma-Gymnasiums. Hier könnte eine direkte Kontaktaufnahme mit der Schule Ihnen weitere Informationen bieten.

Lessing-Gymnasium Mannheim

Die Hochbegabtenzug basiert auf Akzeleration und Enrichment. Enrichment ist Klasse 5 ist “Römer im Rhein-Neckar-Raum” und steht im Kontext mit Latein: Exkursionen (u.a. Ladenburg, Reiss-Engelhorn-Museum), römische Technik, römische Kultur (“Römer-Koffer”) u.v.m.

Der Informationstag ist am 10.02.2022.

Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach am Neckar

Mit seinen weit über 2000 Schülern und rund 200 Lehrkräften gehört Marbach zu den größten Gymnasien Deutschlands.

Quelle: Broschüre FSG

Das FSG ist nicht nur aus HB-Sicht interessant. Es bietet aufgrund seiner Größe sehr viele Möglichkeiten, von speziellen MINT-Programmen bis hin zu mehrsprachigem Unterricht und internationalen Abschlüssen.

In Marbach durchlaufen die Kinder über das vorgegebene zweistufige Verfahren hinaus weitere Schritte, bevor sie in die Hochbegabtenklasse aufgenommen werden. Die Anmeldung verlangt von den Kindern eine Bewerbung, in der sie ihren Wunsch, eine Hochbegabtenklasse zu besuchen, begründen. Neben den offiziellen Schritten (Gruppentest, Anmeldung) haben die Kinder auch die Gelegenheit, mehrere Tage am Unterricht in der aktuellen fünften Klasse teilzunehmen.

Sehr engagierte Lehrkräfte mit langjähriger Erfahrung unterrichten die Kinder
und bieten immer wieder die Gelegenheit, über den notwendigen Stoff hinauszugehen und das (häufig bereits umfassende) Wissen der Kinder zu erweitern. Die Lehrkräfte wissen um die Hochbegabung der Kinder: So stehen bei schlechten Noten, die auch in der Hochbegabtenklasse vorkommen können, die intellektuellen Fähigkeiten des Kindes nicht im Fokus der Gespräche und man kann sich auf die tiefer gehenden Gründe konzentrieren.

Auch die Projekttage und die Ausflüge sowie das vielfältige AG-Angebot, das nur eine große Schule bieten kann, machen den Schülerinnen und Schülern Spaß. Der größte Zugewinn für sie ist dennoch häufig das Zusammensein mit anderen hochbegabten Kindern. Dies bedeutet keineswegs, dass hochbegabte Kinder ausschließlich „unter sich“ sind: Es gibt zahlreiche jahrgangsübergreifende Angebote und auch in mehreren Fächern werden die Klassen gemischt (z. B. Musik je nach Profil, Religion, Ethik).

Ein Online-Infoabend findet am 21.01.2022 statt.

Reuchlin-Gymnasium Pforzheim

Das Reuchlin-Gymnasium in Pforzheim ist gut zu erreichen, befindet sich allerdings etwas außerhalb. Am Reuchlin-Gymnasium gibt es ein naturwissenschaftliches und ein sprachliches Profil. Es gibt zudem die Möglichkeit, neben dem Hochbegabtenzug auch einen bilingualen Zug zu besuchen.

Die Förderung von hochbegabten und begabten Schülerinnen und Schülern ist ein besonderes Anliegen des Reuchlin-Gymnasiums. Bereits 2006 begann das Reuchlin-Gymnasium mit der Förderung hochbegabter Kinder und Jugendlicher. Unsere Schule gehörte zu den ersten vom Kultusministerium ausgewählten Gymnasien mit Hochbegabtenzug in Baden-Württemberg und war somit Pilotschule. Das Angebot richtet sich an besonders motivierte, lernstarke und selbständig arbeitende Kinder mit rascher Auffassungsgabe und hoher Lerngeschwindigkeit.

Quelle: https://www.reuchlin-gymnasium.de/index.php/hochbegabtenzug-anmeldung

Die Infoveranstaltung für Eltern zum Hochbegabtenzug findet am 24.01.2022 statt.

Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch-Gmünd

Das Landesgymnasium in Schwäbich-Gmünd ist eine Internatsschule. Die Unterbringung findet in Doppelzimmern statt, bis zu 12 Schülerinnen oder Schüler bilden eine Wohngruppe.

Im Gegensatz zu den anderen 14 Gymnasien, in denen es Konzepte für Hochbegabtenförderung gibt, steht an diesem Gymnasium alles unter diesem Motto. Und beachten Sie bitte: Der Bewerbungsprozess ist umfangreich. Es gibt ein dreistufiges Bewerbungsverfahren (Bewerbungsunterlagen, Intelligenztest, Projekttage). In den Schulklassen gibt es 20-24 Schüler, wovon etwa 4 Externe sind.

Zum Schuljahr 2022/2023 werden Schülerinnen und Schüler für die Klassen 7, 9 und 10 aufgenommen. Außerdem stehen einige wenige Plätze in den Klassen 8 und 11 zur Verfügung.

Quelle: https://www.lgh-gmuend.de/

Der Unterricht basiert auf Akzeleration (FUNDAMENTUM) und Enrichment (ADDITUM). Interessant ist auch der sogenannte Lernvertrag, den Schüler mit ihren Lehrern schließen können: er ermöglicht sehr guten Schülern sich in ihrem eigenen Tempo, in der Regel viel schneller als im regulären Unterricht, mit dem Schulstoff zu beschäftigen.

Es gibt sowohl eine Sprachen- als auch eine Mathe-Schiene, (um dem Leistungsvermögen des einzelnen Schülers, unabhängig von seiner Klassenstufe, besser gerecht zu werden und eine Progression möglich zu machen. Es gibt die Möglichkeit, an Wettbewerben teilzunehmen und sogar die Möglichkeiten Frühstudium und Juniorstudium zu beginnen.

Für den ersten Eindruck bietet sich der LGH-Film an.

Tag der offenen Tür in digitaler Form am kommenden Samstag, 15.01.2022.

Spohn-Gymnasium Ravensburg

Das Spohn-Gymnasium ist ein humanistisches Gymnasium. Die hochbegabten Kinder besuchen eine eigene Klasse in den Klassenstufen 5–10. Auch hier findet Akzeleration und Enrichment statt. Die Wochenstundenzahl wird nicht erhöht. Sie finden sehr umfangreiche Informationen auf den Websiten des Gymnasiums.

Eine Informationsveranstaltung für den Hochbegabtenzug findet am 31.01.2022 statt.

Karls-Gymnasium Stuttgart

Das Karls-Gymnasium ist ein sprachlich-humanistisches Gymnasium im Stuttgarter Süden. Es findet im Hochbegabtenzug Akzeleration und Enrichment statt. Das kürzt den Unterricht um zwei Wochenstunden, die wiederrum in ein erweitertes Unterrichtsangebot investiert werden. Die Wochenstundenzahl ist somit dieselbe wie in den anderen Zügen.

Die Informationsveranstaltungen zum Hochbegatenzug finden am 27.01.2022 statt und das Aufnahmeverfahren im Februar.

Königin-Katharina-Stift Stuttgart

Das KKST liegt als eine Kulturmeilenschule mitten in Stuttgarts Kulturmeile. Zudem ist die Schule mit ihrem IMP-Profil sehr erfolgreich in Wettbewerben FIRST-Lego-League (FLL), FIRST-Tech-Challenge (FTC) und World-Robot-Olympiad (WRO).
Ebenfalls kann  dort seit 2011 auch das deutsch-italienische Doppelabitur (AbiStat) abgelegt werden, da es einen italienischen bilingualen Unterricht gibt.

Am 04.02.2022 findet der Informationstag statt. Es wird einige Videokonferenzen mit unterschiedlichen Informationsschwerpunkten geben.

Uhland-Gymnasium Tübingen

Das Uhland-Gymnasium ist ein humanistisches Gymnasium, es wird Wert auf die Vermittlung alter und moderner Sprachen gelegt. Auf den Seiten des Gymnasiums finden Sie zahlreiche und ausführliche Informationen zum Anmeldeverfahren.

Albert-Einstein-Gymnasium Ulm

Das Albert-Einstein-Gymnasium in Ulm-Wiblingen bezeichnet sich als MINT-freundliche Schule. Dort gibt es den HB-Zug seit 2006, somit haben schon einige ehemalige HB-Züge das Abitur gemacht und es besteht eine langjährige Erfahrung mit HB-Klassen.

HB-Schülerinnen und -Schüler bewegen sich zwar zum einem im geschützten Raum der eigenen Klasse, andererseits sind sie aber auch Teil der Schulgemeinschaft aufgrund vom Durchmischen mit Regelklassen (z.B. Sport, Religion, Sprachunterricht.).

Insbesondere das Enrichment an der Schule ist hervorzuheben: neben zahlreichen AGs und schulischen Angeboten (Orchester, Chor) wird an einer Vielzahl von Wettbewerben teilgenommen (aus dem Bereicht MIT z.B. verschiedene Mathematik- oder Informatik-Wettbewerbe), aus den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften (z.B. Heureka), aus Kunst & Kultur (z.B. Stiftung Kinderland) und sogar aus dem Sport (Einstein-Marathon in Ulm). Somit besteht ein großes Angebot an zusätzlichen Angeboten. Es gibt auch Kooperationen mit größeren Firmen und Universitäten für die älteren Schüler. 

Das Einzugsgebiet ist groß und die Schule ist darauf eingestellt, falls Schüler wegen der Anfahrt schon sehr früh an die Schule kommen oder auch aufgrund der ÖPNV-Verbindungen früher gehen müssen.

Es sind sehr engagierte Lehrer und Ansprechpartner im HB-Zug, die auch von den Erfahrungen mit den bisherigen HB-Zügen und der Zusammenarbeit mit dem LVH durch Vorträge vor Ort profitieren.

Ein Informationsabend zum HB-Zug findet am 02.02.22 statt.

Benötigen Sie weitere Unterstützung?

Wir helfen Ihnen gerne!

Der LVH unterstützt Sie bei Ihrer Entscheidung und gibt Ihnen Kriterien für eine gelingende Schulwahl an die Hand. Diese Empfehlungen resultieren aus der 20-jährigen Beratungsarbeit des LVH-Vorstands und der LVH-Elterngruppen in Baden-Württemberg. Sprechen Sie uns gerne an!